+++ Unser nächster Kurs zur Qualifikation als Pflegedienstleitung startet am 18.11.2024 +++

Sie haben Fragen?
030 - 34 150 34
Öffnungszeiten
Mo - Fr 08:30 - 16:00

Praktische Prüfung von Frau Yvonne Moehn – P03

Prüfungsort: Senioren WG Haus Oldenburg, Oldenburger Strasse 54, 15738 Zeuthen
Achtung: Der gemeldete Prüfungsort weicht von der Adresse der Stammeinrichtung ab!

Praxisanleiter: Frau Petra Zink

Datum der Übermittung der Daten an das IfaG: noch nicht übermittelt

Pflegebedürftiger mit erhöhtem Pflegebedarf – 1. Pflegebedürftiger

Name des Pflegebedürftigen: Herr Wolfgang Przewozny (Alter: 89 Jahre, Pflegegrad: 5)

Liegt das Einverständnis des Pflegebedürftigen vor? ja

Beschreibung der Pflegesituation: Klient ist immobil, sitzt im RS, Transfer mit Lifter, komplette Übernahme der Körperpflege einschl. IKM-Wechsel, kann sich nicht allein fortbewegen, Wortfindungsstörungen

Diagnosen: COPD, Dysphagie, Alzheimer m. spätem Beginn,

Besonderheiten der Pflegesituation: oft verschleimt und kann diesen nicht abhusten, muß oft inhalieren,

Vorschläge einer Aufgabenstellung:

KB I: Durchführung einer umfassenden, prozesshaften Pflege mit Einzeltätigkeiten

Assessments:

körpernaher Unterstützungsbedarf: Körperpflege, IKM-Wechsel, Kleiden, Lagerung, Transfer, Mobilisation

Erforderliche Prophylaxen: Dekubitus, Kontraktur, Pneumonie

Mögliche Aktivierungen: Komplette Unterstützung einschl. motivieren,

Sonstiges:

KB II: Beratung / Schulung / Anleitung

Beratungsbedarf:

KB III: intra- und interprofessionelle Zusammenarbeit

… im Pflegeteam: WG, Hauskrankenpflege, Tagespflege

… mit anderen Berufgruppen: Physiotherapie

… mit dem Arzt: Inhalieren, Med.stellen und Med. verabreichen

Meldung weiterer Pflegebedürftiger – 2. bis 5. Pflegebedürftiger

2. Pflegebedürftiger
3. Pflegebedürftiger
4. Pflegebedürftiger
5. Pflegebedürftiger
Frau Gerda Otto
(86 Jahre, PG: 3)
Frau Helga Dietrich
(92 Jahre, PG: 3)
Frau Karin Neumann
(82 Jahre, PG: 4)
Herr
( Jahre, PG: 0)
– Polyneuropathie - venöse Insuffizienz - Lymphödem d. oberen u. unteren Extremitäten
– Varizen d. unteren Extremität - starke Sehbeeinträchtigung - chron. Nierenkrankheit III
– Demenz - Depression - paranoides u. halluzinatorisches Erleben - antriebsgemindert - Gedächtnis-u. Konzentrationsstörungen
– an- u. ausziehen der Kompressionsstrümpfe - Duschen - Vitalwerte messen
– an- u. ausziehen der Kompressionsstrümpfe - Medikamente stellen und Med.gabe - Vitalwerte messen - Duschen
– Begleitung zur Toilette - an trinken erinnern - zu Aktivitäten motivieren
KB
KB
KB
KB
Einwilligung liegt vor
Einwilligung liegt vor
Einwilligung liegt vor
bisher keine Einwilligung

Drucken